Sportverein gratuliert Barbara Scharf zum 100. Geburtstag

Stolz ist der SVL Traßlberg, mit Barbara Scharf eine 100-jährige in seinen Reihen zu haben. Dem Verein gehört die Jubilarin seit mittlerweile knapp einem halben Jahrhundert. In Pfaffenhofen bei Kastl wurde Barbara Scharf am 3. Juli 1921 geboren, 1945 zog sie mit Ihrem Mann nach Luitpoldhöhe. Fit gehalten hat sich die inzwischen 100-jährige in den Gymnastikstunden des SVL. In den 1970er-Jahren fanden diese in der Schule in Luitpoldhöhe statt. Für Barbara Scharf ein Heimspiel – sie konnte zu Fuß zum Training laufen und besuchte dieses auch regelmäßig. Der Weg dorthin war überschaubar: 160 Metern, beziehungsweise zwei Minuten Laufzeit. Mitte der 1980er-Jahre allerdings schloss die Schule, weshalb Barbara Scharf einen etwas weiteren Weg zum Training in Poppenricht hatte. Bei den Weihnachtsfeiern der Gymnastikdamen, war sie ein fester Bestandteil und hielt auch hier dem Club die Treue. Eine tolle Einstellung hat Barbara zu Ihrem SVL: Sie will Ihn auch als passives Mitglied unbedingt weiterhin unterstützen. Beim Verein ist sie seit mittlerweile 46 Jahren. Die Ehrenmitglieder Gertrud Hartmann als langjährige Übungsleiterin, Ihr ehemaliger Vorsitzende und Freund der Familie Scharf, Herbert Kneidl, gratulierten mit Vorsitzendem Thomas Grabinger der Jubilarin zum 100. Geburtstag. Die SVL-Vertreter überreichten nicht nur Blumen und Geschenk, sondern wünschten Barbara Scharf, die zwei Kindern, vier Enkel und vier Urenkel hat, vor allem viel Gesundheit und Glück.

Gertrud Hartmann, Thomas Grabinger (von links) und Herbert Kneidl (rechts) gratulierten Barbara Scharf zum 100. Geburtstag