Gründungsmitglieder treffen sich

Der 60. Geburtstag von Richard Donhauser war Anlass genug, das sich einige Mitgründer der Tennisabteilung, die vor 30 Jahren entstand, in Traßlberg trafen. Wie immer in der Abteilung wurde ordentlich gefeiert und über die vergangen Zeiten ausschweifend geplaudert.

 

SAMSUNG CAMERA PICTURES
v.Links Hans Ott, Helmut Lang, Richard Donhauser, Willi Fleischmann

60 igster Geburtstag Donhauser Richard (25.01.2018)

 

– Gründungsmitglied

– Jahrelang Kassier

– Abwicklung der Anträge und Zuschüsse für

den Tennisplatzbau

– Aktiver Tennisplatzbauer

– Mannschaftsspieler Herren

 

 

Fleischmann Willi

 

– Gründungsmitglied

– Planer der Tennisanlage

– Zum Tennisplatzbau beruflich in China

 

 

Lang Helmut

 

– Gründungsmitglied

– Aktiver Tennisplatzbauer

– Mannschaftsspieler Herren

 

Ott Hans

 

– Gründungsmitglied

– Knapp 25 Jahre Spartenleiter

– Aktiver Tennisplatzbauer

– Mannschaftsspieler Herren

 

Christbaumversteigerung Samstag 13.01.2018

Es ist angerichtet. Die Sammler sind noch bzw. waren schon unterwegs und haben viele schöne Dinge bekommen. Vom Restaurantgutschein bis hin zu einem WM 2018 Deutschland Trikot gibt es viele Schnäppchen die teilweise wieder in Überraschungspaketen auftauchen werden. Die beiden Auktionatoren Mario Hellerl (VGW Tennisabteilung) und Hans Ott (Viezetennispräsident und Ehrenmitglied des SVL) werden ebenso wie Witzekönig Fritz Schurz alles geben, um diese Veranstaltung kurzweilig und humorvoll zu gestalten. Bürgermeister, Parteifreunde, Feuerwehr und Kirwagemeinschaft werden gegen die starken Gruppen der Tennisabteilung und dem zahlreich vertretenen Kickerstammtisch ankämpfen, um eine Spitze zu ersteigern.

2018 Versteigerung Plakat

Ehrung der Vereinsmeister im Tennis

Vater gegen Sohn im Finale der Tennismeisterschaften

Traßlberg. Die Tennisabteilung ehrte seine Meister im Rahmen der Weihnachtsfeier. Im Herren Einzel standen sich ein Duzend Spieler zur Meisterschaft gegenüber. Am Ende siegte Jan Keski ohne Satzverlust, er wurde damit seiner Favoritenrolle gerecht. Im Finale zog Horst Buchberger den Kürzeren, hatte im Spiel wenig Chancen und unterlag glatt mit 1:6, 4:6. Mit seinem Sieg im Spiel um Platz 3 über Peter Illner landete Günther Grabinger überraschend auf dem Stockerl. Sehr gut besucht war die Doppelvereinsmeisterschaft der Herren mit 16 Teilnehmern die in zwei Gruppen antraten. Ins Halbfinale schaffte es Christian Kalb mit Werner Rubenbauer und Günther Grabinger an dessen Seite Werner Amberger spielte. Beide Teams unterlagen in diesen Spielen den jeweiligen Gruppensiegern und waren damit im kleinen Finale. Kalb/Rubenbauer schafften hier den dritten Platz. Beim Finale Egerer/Weiß und Egerer/Sus standen sich damit Vater und Sohn gegenüber und das versprach Spannung. Reinhard Egerer und Manfred Weiß holten sich in einem langen Finalsatz mit 10:8 gegen Alexander Egerer und Lukas Sus die Krone und wurden damit verdienter Vereinsmeister im Herren Doppel.

2017_VM_ Gruppe

Teilnehmer der Doppel Vereinsmeisterschaft

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Ehrung der SVL Vereinsmeister im Tennis

Kirwaleit helfen Sportverein

Die Traßlberger Kirwaleit e.V. unterstützten den SVL Traßlberg bei der Umrüstung der Flutlichtanlage auf LED Strahler mit einer großzügigen Spende über 2000 €.

Diese Hilfe kam sozusagen als Weihnachtsgeschenk gerade recht, denn damit ist wieder mehr Kapazität für weitere Baumaßnahmen und Veränderungen im Sportverein vorhanden, die zwingend notwendig sind. Die neue Flutlichtanlage hat über 30000 € Gesamtkosten verschlungen, was für einen Verein in dieser Größenordnung eine Herausforderung darstellt. Über mehrere Fördertöpfe (Klimaschutzprojekt 30%, BLSV 20%, Gemeinde Poppenricht 10%) konnte ein Teil dieser Kosten wieder aufgefangen werden. Vor dem Verein Kirwaleit Traßlberg e.V. kann man  nur den Hut ziehen, sie helfen dem Sportverein mit dieser 2000 Euro Spende auch nicht zum ersten Mal. Beide Vereine haben aber auch gemeinsame Projekte, so wird bereits am Freitag den 2.12 2018 wieder ein Gemeindeball im Gasthaus Kopf stattfinden. Hier machen Kirwaleit Traßlberg, die Kirwagemeinschaft Poppenricht und der  SVL Traßlberg wieder gemeinsame Sache. Der Kartenvorverkauf für den, mit Sicherheit wieder ausverkauften Faschingsball läuft bereits. Karten können beim Gasthaus Kopf oder im Sportheim Traßlberg erworben werden.

20171222_Kirwleit Zuschuss

Im Bild hinten von links: Kirwaleit Kassier Andreas Laidig, SVL Vorsitzender Thomas Grabinger und Vorstand der Kirwaleit Martin Erras. Vorne von links: Schröder, Emmi

So geht´s weiter beim SVL Traßlberg

Nach dem die Weihnachtsfeiern geschafft sind, wird es bereits am Samstag 6.1.2018 bereits ab 17 Uhr (Einlass 16 Uhr) zur erneuten Auflage eines Preisschafkopf im Sportheim kommen. Die Verantwortlichen um Dieter Zimmer, Erich Lobenhofer und Hans Ott erwarten ein voll besetztes Sportheim.

Nur eine Woche später am Samstag, 13.01.2018 wird die Christbaumversteigerung stattfinden. Der Witzeerzähler Fritz Schurz ist ebenso wieder am Start, wie auch die Auktionatoren Mario Hellerl und Hans Ott. Der SVL erwartet wieder ein voll besetzes Sportheim, ab 18 Uhr ist an diesem Tag Einlass zur heiteren Veranstaltung.

Auch auf dem Transfermarkt ist man fündig geworden. Als Neuverpflichtungen werden der Rückkehrer Mesud Becirovic und Alexander Pröll den Kader der Fußballer verstärken.

Alexander Pröll Mesud Becirovic

 

D und C Jugend Gruppenerster A und E glänzen mit zweiten Plätzen

20171110 D1 Meister Gruppenerster

Das Team der D1 um Steve Kaiser und Robert Steinmetz (Bild) wurde Gruppenerster in der KK Quali mit 28 Punkten aus 11 Spielen. Die D2 um Trainer Charly Pöpperl und Martin Eichinger schafften einen guten 4. Platz in Ihrer Qualirunde.

Die A Jugend (U19) unter Trainer Mane Seitz, Stephan Müller und Andreas Rösch schafften mit Platz 2 ebenfalls den Aufstieg. Schade das am ersten Spieltag eine fehlerhafte Aufstellung die Punkte kostete, sonst ware man auch hier Gruppensieger in der Q1 geworden.

Unsere B1 Jugend (U17) mit Trainer Jochen Nahlig/Tom Weisenberger hat die Kreisliga gehalten. Die B2 mit Trainer Jürgen Muhr und Robert Kreitlein schafften einen 4. Platz in der Q Gruppe.

Trainergespann Frank Kokott/Stefan Luber schaffte mit der C1 Jugend (U15) in der Kreisliga Quali Runde aus 11 Spielen 30 Punkte und ist damit aufgestiegen. Die C2 mit Mario Gurdan/Markus Völlger

Bei der E Jugend schaffte die E1 unter Trainer Robert Sallmen einen 2.Platz, eine E2 kam mit Ihrem Mario Neziraj.auf Platz 6 in der Tabelle.

In der F Jugend wird wie gewohnt ohne Ergebnis und Tabelle gespielt, als Trainer fungiert Tobias Vogl.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Teams !

 

Charly Pöpperl – Trainer mit Lizenz

Der SVL Traßlberg gratuliert Trainer Charly Pöpperl, denn dieser hat seine Lizenz bei der dezentrale Ausbildung „BFV on Tour“ erfolgreich absolviert. Die Grundlagen zum Erwerb der Trainerlizenz C mit dem Profil „Kinder- und Jugendtrainer” wurde von Stützpunktrainer Rainer Summerer als Lehrgangsleiter vermittelt. In mehreren Abschnitten wurde Theorie gepaukt, aber auch in vielen Praxiseinheiten auf dem Sportplatz geübt. Großes Lob gibt es von den Vereinsvorständen, die überglücklich sind, das sich wieder ein Trainer der Herausforderung einer Weiterbildung gestellt hat. Dies kommt nun auch den jungen Sportlern in den Vereinen zugute, denn der neue Fachübungsleiter, ist aktuell als D Jugend (U13) Trainer für die Spielgemeinschaft des SVL Traßlberg / TuS Rosenberg im Einsatz. Charly Pöpperl kann damit sein erweitertes Wissen bei der täglichen Jugendarbeit optimal mit einbringen und wird die Kinder und Vereine damit weiterbringen.
20170929_Pöpperl Charly Trainerschein

Im Bild von links:

Vorstand Thomas Grabinger, Trainer Charly Pöpperl, Vorstand Willy Demleitner

Wieder unter Flutlicht gegen den Tabellenführer

SVL Traßlberg – SG Ursulapoppenricht/Gebenbach A Klasse AM/WEN Nord

Zum Nachholspiel haben die Traßlberger am Freitag, 15.09.2017 um 18.30 Uhr den Tabellenführer der SG Ursulapoppenricht vor der Brust. Auf Routinier David Körmer von den Sportfreunden gilt es aufzupassen und der Toptorjäger Cengiz Izmire hat eine unglaubliche Torquote auf dem Konto. Die Mannen von SVL Trainer Stephan Busch sind gut beraten, es zumindest zu versuchen, ganz ausschalten wird man so einen Spieler nicht können. Auch Traßlberg hat in den letzten Spielen ordentlich Punkte ergattert, man wird versuchen, dagegen zu halten. Ein Teilerfolg wäre schon eine große Überraschung gegen den aufstiegsorienterten Nachbarclub, der bisher alle Gegner besiegen konnte. Gespannt wird man auf die Aufstellung blicken, einige Spieler der Kreisklassenmannschaft werden wohl Spielpraxis sammeln dürfen. Das Spiel wird auf dem B Platz unter der Flutlichtanlage stattfinden.